Lenny-kravitz.com     Muzilab.com
Home  |  Biographie  |  Discographie  |  Liede / Lyriken  |  Fotos  |  Tourdaten  |  Dokumentation  |  Videos  |  Links  |  Forum

Lenny Kravitz - Ausnahmekünstler
Porträt - Stardate (Mai 2004)
Lenny Kravitz ist einer der größten Rockmusiker und eine Ikone unserer Zeit. Ein Künstler, der mit seinem kraftvollen, markanten Sound alle Barrieren - ob Genre, Stilrichtung, Rasse oder Herkunft betreffend - längst hinter sich gelassen hat.
Lenny Kravitz ist einer der größten Rockmusiker und eine Ikone unserer Zeit. Ein Künstler, der mit seinem kraftvollen, markanten Sound alle Barrieren - ob Genre, Stilrichtung, Rasse oder Herkunft betreffend - längst hinter sich gelassen hat. Seit jeher ist seine Musik reich an Einflüssen aus Soul, Rock und Funk der 60er- und 70er-Jahre, und doch verleiht sie stets auch dem Zeitgeist der Gegenwart Ausdruck. Dass seine Songs nichts an Frische eingebüßt, sondern die Jahre überdauert haben, beweist nicht zuletzt Kravitz’ "Greatest Hits"-Album vom Oktober 2000. Mit "Baptism" steht nun das siebte Studioalbum des Ausnahmekünstlers an, dessen Karriere vor fünfzehn Jahren begann.

Als erste Singleauskoppelung vom neuen Album erschien mit "Where Are We Runnin’?" ein äußerst dynamischer Song, der ganz im Stil von Lenny Kravitz auf furiosen Gitarren und den Blues-Einflüssen alter Soul-Größen basiert. Mit diesem Track blickt Kravitz zurück auf seine Kindheit, als er im Alter von elf Jahren von New York nach Los Angeles zog. Ausschlaggebend war das Rollenangebot seiner Mutter, der Schauspielerin Roxie Roker, die in der erfolgreichen US-Sitcom "The Jeffersons" die Rolle der Helen übernahm. "Es war der reinste Kulturschock", erinnert sich Lenny. "Wenn man in New York aufwächst, ist man sehr unabhängig und kann sich frei bewegen. In Los Angeles stehst du plötzlich auf leeren Straßen und kommst nirgendwohin - es sei denn, deine Mutter fährt dich." Aber L.A. ist auch jener Ort, wo Lenny Kravitz seine Liebe für den Rock'n'Roll entdeckte. "Ich besuchte die John Adams Junior High School in Santa Monica. In New York bin ich dank meiner Eltern mit R’n’B, Funk, Jazz, Gospel und Blues in Berührung gekommen, in L.A. kam der Rest: Led Zeppelin, Kiss, Aerosmith, Jimi Hendrix - und Skateboards."

Wie generell alle herausragenden Werke wurzelt auch "Baptism" in den persönlichen Erfahrungen und einem bestimmten Lebensgefühl des Künstlers. Geschrieben und im Studio fertig gestellt hat Lenny Kravitz das Album im Lauf des vergangenen Jahres. "Alles ging fast wie von selbst", erinnert er sich. "Ohne jeden Textentwurf wollte ich einfach nur etwas Gesang aufnehmen, um mir von den Songs ein besseres Bild machen zu können. Plötzlich hatte ich die fertigen Texte im Kopf und wenig später auf Band. Es war ein sehr offener Entwicklungsprozess." Mit Ausnahme der Streicher-Parts und des Saxophons hat Lenny Kravitz auf "Baptism" alle Instrumente selbst gespielt - angefangen bei den scharfen Bass-Linien, über die wuchtigen Drums, bis hin zu den kantigen Gitarrenriffs.

Beispiellos ist auch seine Erfolgsbilanz: Jedes seiner bisherigen Alben erreichte Platin- oder Doppel-Platin-Status! Im Zeitraum von 1999 bis 2002 holte Lenny darüber hinaus viermal in Folge einen Grammy in der Kategorie "Best Male Rock Vocal Performance" und stellte damit einen neuen Rekord auf - nie in der Geschichte des Grammys war je ein Künstler über eine so lange Zeitspanne hinweg annähernd so erfolgreich.

Begünstigt durch seinen enormen Erfolg als Musiker konnte Lenny Kravitz seiner Kreativität inzwischen auch auf anderen Sektoren Ausdruck verleihen. So gründete er mit Roxie Records, gewidmet dem Andenken an seine im Dezember 1995 verstorbene Mutter, ein eigenes Plattenlabel (im Vertrieb von Warner), um junge, Erfolg versprechende Talente zu fördern. Derzeit ist Lenny Kravitz als Regisseur, Produzent und Drehbuchschreiber federführend mit einem größtenteils auf seinem eigenen Leben basierenden Film beschäftigt.

(Stand: Mai 2004)
http://www.prosieben.de/music_cd/showstar/index.php?14422
 

Lenny-kravitz.com : Deutsch - Englisch - Französisch - Chinesisch

Designed by Muzilab™ Entertainement © 2012

page served in 0.008s